Maschinenwissen

Gebrauchte Rohrbiegemaschine: für Handwerk und industrielle Fertigung

Gebrauchte Rohrbiegemaschine – verschiedene Verfahren kommen zum Einsatz

Eine gebrauchte Rohrbiegemaschine arbeitet nach dem spanlosen Formgebungsprozess des Biegens. Dabei kommen je nach geforderter Bearbeitungspräzision und Werkstückmaterial verschiedene Verfahren zum Einsatz. Zu den häufigsten Rohrbiegeverfahren gehören das 3-Rollen-Biegen, das Pressbiegen, das Kompressionsbiegen und das Rotationszugbiegen. Bei der Auswahl des Verfahrens spielen neben dem zu bearbeitenden Werkstoff und der Rohrlänge auch der Außendurchmesser der Rohre, die Wandstärke sowie der Biegeradius eine Rolle. So eignet sich das Pressbiegen beispielsweise nur für dickwandige Rohre und große Biegeradien. Das Rotationszugbiegen kann hingegen für fast alle kalt verformbaren Rohre auch bei dünner Wandstärke genutzt werden. Hier muss die Rohrbiegemaschine jedoch zusätzlich mit einem Biegedorn und einem Faltenglätter ausgerüstet sein, um auch bei engen Biegeradien eine hohe Werkstückqualität zu gewährleisten.

Gebogene Rohre finden sich überall im täglichen Leben

Je nach Anwendungsgebiet kann eine gebrauchte Rohrbiegemaschine manuell für den einfachen Werkstatteinsatz oder mit kompletter CNC-Steuerung für die industrielle Nutzung ausgelegt sein. Durch entsprechende Be- und Entladesysteme lassen sich gebrauchte Rohrbiegemaschinen außerdem für die Großserienfertigung ausrüsten. Ihr Anwendungsgebiet reicht vom allgemeinen Maschinen- und Anlagenbau über den Fahrzeug- und Flugzeugbau bis zur Anlagenverrohrung in der chemischen, pharmazeutischen und lebensmitteltechnischen Industrie. Neben Stahlrohren können auch viele weitere Werkstoffe, wie beispielsweise Edelstahl, Kupfer, Messing oder Aluminium, bearbeitet werden. Zudem ist der Einsatz einer Rohrbiegemaschine nicht auf runde Querschnitte beschränkt, sondern neben Vollmaterial können auch Vierkant- oder Ovalrohre gebogen werden.

Eine gebrauchte Rohrbiegemaschine kombiniert Präzision und Produktivität

Im Gegensatz zum Schweißen bietet die Rohrbiegetechnik eine deutlich günstigere und schnellere Alternative, Rohre präzise an vorgegebene Geometrien anzupassen. Dabei bieten Gebrauchtmaschinen von Herstellern wie Baileigh, Pedrazzoli, Schwarze-Wirtz oder TTMC nicht nur die Möglichkeit, die Produktivität zu steigern, sondern gleichzeitig auch die Beschaffungskosten zu senken.