Maschinen-Liste Metallbearbeitung


  •   
  •   
  • 1  
  • 2  
  • 3  
  • 4  
  • 5  
  •   
  •   

Gebrauchte Bandsäge - horizontal: Sägen mit ringförmigen Sägeblättern

Gebrauchte Bandsäge – horizontal: Ein ringförmiges Sägeblatt trennt das Werkstück

Als gebrauchte Bandsäge - horizontal wird eine Werkzeugmaschine zum trennenden Fertigen durch Sägen bezeichnet, bei der das zu einem geschlossenen Ring verschweißte Bandsägeblatt horizontal angeordnet ist. Wesentliches Konstruktionsmerkmal von Bandsägen sind die für den Sägeumlauf vorgesehenen Bandrollen sowie deren Anordnung im Maschinengestell oder Sägerahmen. Meist sind zwei, selten auch drei Rollen für die umlaufende Führung vorgesehen. Dabei ist eine der Rollen höhenverstellbar angeordnet, um die für einen optimalen Prozess nötige Bandspannung einstellen zu können. In der Regel verfügt jede Bandsäge - horizontal dazu über eine spezielle Spannvorrichtung, die entweder mit einem Werkzeug oder über einen Schnellspannhebel bedient wird. Die andere Führungsrolle sorgt für den Bandantrieb. Je nach Bauart kann der Antrieb mechanisch, hydraulisch oder NC-gesteuert erfolgen.

Bandsägen besitzen ein großes Einsatzgebiet

Gebrauchte Bandsägen finden vor allem in Werkstätten sowie kleinen oder mittleren Handwerksbetrieben Verwendung. Dabei kann mit einer Bandsäge - horizontal sowohl Metall als auch Holz, Kunststoff, Leder, Keramik, Textil oder Beton getrennt werden. Aber auch in der Lebensmittelindustrie kommen Edelstahlbandsägen zum Zerteilen von Gefrierfleisch oder Knochen zum Einsatz. Durch die Verwendung geeigneter Sägeblätter, die in allen möglichen Zahnungen und Schränkungen zur Verfügung stehen, kann eine Bandsäge - horizontal optimal an die jeweiligen Aufgaben angepasst werden.

Gebrauchte Bandsägen ermöglichen präzise und gleichzeitig tiefe Schnitte

Geringe Schnittfugenbreiten, Präzision und ein großer Schnittbereich machen für viele Betriebe, sowohl in der Holz- als auch in der Metallverarbeitung, den Einsatz einer gebrauchten Bandsäge - horizontal attraktiv. Neben neuen Maschinen eignen sich dabei auch Gebrauchtmaschinen von Herstellern wie Bomar, Forte, Hesse oder Huvema, die durch entsprechende Bandsägeblätter mit Zahnspitzen aus HSS, Hartmetall oder Stellite für die jeweiligen Trennaufgaben optimiert werden können.

Gebrauchte Bandsägeautomat – horizontal für die Serienfertigung

Gebrauchter Bandsägeautomat – horizontal für präzise Schnitte

Als gebrauchter Bandsägeautomat – horizontal wird eine vollautomatisch arbeitende Bandsäge bezeichnet, bei der sich das Sägeblatt in horizontaler Lage befindet. Dabei wird das ringförmig, geschlossene Bandsägeblatt von zwei Bandrollen in einem stabilen Maschinengestell geführt. Um auch den Anforderungen beim Sägen größerer Werkstücke gerecht zu werden, verfügt ein Bandsägeautomat – horizontal häufig über ein verwindungssteifes Stahlgestell, dessen Oberteil mit dem Sägeblatt auf zwei Säulen geführt wird. Über ein stufenlos verstellbares Getriebe erfolgt der Antrieb einer der beiden Bandrollen. Die andere Rolle ist für die Spannung des Bandsägeblattes zuständig und ist in engen Grenzen über eine Sägebandkontrolle seitlich verstellbar. Außerdem können neben der Sägeblattkontrolle bei einem Bandsägeautomaten in der Regel auch Schnittkraft und Sägegeschwindigkeit über eine NC-Steuerung stufenlos geregelt werden.

Bandsägeautomat – horizontal zum serienmäßigen Zuschneiden

Ein gebrauchter Bandsägeautomat – horizontal gehört in vielen Metall be- und verarbeitenden Betrieben zu den wichtigsten Maschinen in der Vorfertigung. Neben Stangenmaterial können auch Profile oder Rohre geschnitten werden. Dabei ist für die wirtschaftliche Vorfertigung sowohl Schnelligkeit als auch Präzision gefragt, um lange Nebenzeiten oder unpräzise Zuschnitte zu vermeiden. Hohe Aufmaße würden bei den folgenden Fertigungsschritten wie Drehen oder Fräsen zu einem deutlich höheren Zerspanungsaufwand führen und damit sowohl Material- als auch Fertigungskosten verursachen. Deshalb verfügen vollautomatische gebrauchte Bandsägeautomaten meist über automatische Werkstückspannsysteme und einen automatischen Materialvorschub, sodass die Maschinen nach Eingabe des Arbeitszyklus selbstständig die entsprechenden Schnitte präzise ausführen können.

Wirtschaftliche und zugleich präzise Schnitte

Ein gebrauchter Bandsägeautomat – horizontal ermöglicht durch seinen vollautomatischen Betrieb nicht nur das schnelle und präzise Zuschneiden ganz unterschiedlicher Materialien, sondern arbeitet zudem auch effizient und wirtschaftlich. Für weiteres Potenzial sorgen intelligente Materialvorlagerungen und Absortiereinrichtungen, mit denen auch viele Gebrauchtmaschinen von Herstellern wie Forte, Huvema, Kaltenbach oder Kasto ausgerüstet werden können.

Newsletter Anmeldung