Europäisches Netzwerk von lagerhaltenden Machinen-Händlern

Maschinen-Art:

    Hersteller:

      Maschinen:

        Händler:

          Maschinen-Liste

          MHS-Industry


          •   
          •   
          • 1  
          •   
          •   

          Gebrauchtes Bearbeitungszentrum – vertikal, die häufigste Bauform

          Das gebrauchte Bearbeitungszentrum – vertikal: Alles in einer Maschine

          Gebrauchte Bearbeitungszentren werden in der Regel nach der Anordnung ihrer Arbeitsspindel in horizontale und vertikale Zentren eingeteilt. Daneben dienen auch die Anzahl der Achsen, die Bauweise oder integrierte Fertigungsverfahren zur Klassifizierung der Bearbeitungszentren. Zu den wichtigsten Merkmalen eines Bearbeitungszentrums gehört außerdem die CNC-Steuerung, die erst einen automatisierten Betrieb ermöglicht. Zusätzlich bieten Werkstückwechsler, Werkzeugwechsler und entsprechende Werkzeugspeicher weiteres Automatisierungspotenzial. Obwohl ein gebrauchtes Bearbeitungszentrum ähnlich wie eine gebrauchte Fräsmaschine aufgebaut ist, sind im Unterschied zu dieser zusätzliche Fertigungsverfahren integriert. Neben Bohren und Fräsen kann ein Bearbeitungszentrum – vertikal je nach Anforderung auch zum Drehen, Schleifen oder Reiben eingesetzt werden, sodass eine Komplettbearbeitung auf einer Maschine möglich wird.

          Vielfältige Einsatzmöglichkeiten durch individuelle Bauweisen

          Das Einsatzgebiet von gebrauchten vertikalen Bearbeitungszentren reicht vom allgemeinen Maschinenbau über den Automobilbau bis zum Werkzeug- und Formenbau oder der Medizintechnik. Neben Eisenmetallen können genauso Nichteisenmetalle oder Kunststoffe bearbeitet werden. Haben früher Konsol-, Kreuztisch- oder Portalbauweise dominiert, so wird ein Bearbeitungszentrum – vertikal heute meist in der sogenannten Gantry-Bauweise realisiert, bei der alle Bewegungen vom Werkzeug ausgeführt werden und damit die Belastungen für die Maschine gering sind. Vor allem große und schwere Bauteile können auf einem starren Maschinentisch deutlich effektiver bearbeitet werden. Zusätzlich eignet sich ein gebrauchtes Bearbeitungszentrum – vertikal auch für die Hochgeschwindigkeitsbearbeitung, bei der besondere Anforderungen hinsichtlich der Beschleunigung an die Maschinen gestellt werden.

          Auch für Klein- und Mittelserienfertigung wirtschaftlich

          Dank hoher Genauigkeiten und kurzer Fertigungszeiten ist der Einsatz von Bearbeitungszentren bereits in der Klein- und Mittelserienfertigung lohnend. Die am Markt erhältlichen gebrauchte Maschinen von Herstellern wie DMG, EMAG, Traub etc. stellen je nach Anforderung und Anwendung daher auch als gebrauchtes Bearbeitungszentrum – vertikal eine sinnvolle Alternative dar und erlauben eine wirtschaftliche Fertigung.

          Gebrauchtes Bearbeitungszentrum – universal für automatisierten Betrieb

          Gebrauchtes Bearbeitungszentrum – universal für die Komplettbearbeitung

          Als gebrauchtes Bearbeitungszentrum – universal wird eine gebrauchte CNC-gesteuerte Werkzeugmaschine bezeichnet, die für die automatisierte Komplettbearbeitung komplexer Bauteile ausgelegt ist. Die Bauweise kann dabei sehr unterschiedlich sein. Um eine allseitige Bearbeitung zu ermöglichen, werden diese Bearbeitungszentren häufig mit einem schwenkbaren Werkzeugkopf ausgerüstet, der sowohl eine horizontale als auch eine vertikale Bearbeitung zulässt. Vom Grundprinzip her ähnelt ein Bearbeitungszentrum - universal einer universellen Fräsmaschine, die jedoch durch den Einsatz ergänzender Fertigungsverfahren erweitert ist. Neben der Fräs- und Bohrbearbeitung können auch eine Schleifspindel und ein Laser für die Oberflächenbearbeitung in einem Bearbeitungszentrum integriert sein. Außerdem ermöglicht der Einsatz spezieller Werkstücktische auch eine Drehbearbeitung.

          Wirtschaftlich arbeiten mit einem Bearbeitungszentrum – universal

          Gebrauchte Bearbeitungszentren werden in der Regel für die Klein- und Mittelserienfertigung eingesetzt. Durch die Integration verschiedener Fertigungsverfahren in nur eine Werkzeugmaschine arbeiten sie bereits bei geringen Stückzahlen komplexer Bauteile wirtschaftlich. Durch den Einsatz nur einer Maschine lassen sich zudem kürzere Fertigungszeiten erreichen, da die Werkstücke nicht für jeden neuen Fertigungsschritt auf eine neue Maschine transportiert werden müssen. Außerdem sorgt die Komplettbearbeitung in nur einer Aufspannung für eine deutlich bessere Werkstückqualität hinsichtlich Genauigkeit und Prozesssicherheit. Neben der CNC-gesteuerten gebrauchten Werkzeugmaschine gehört zu einem Bearbeitungszentrum - universal auch ein Werkzeugspeicher, ein Werkzeugwechsler sowie ein Werkstückwechsler. Die Automatisierung sämtlicher Komponenten ist dabei für jedes gebrauchte Bearbeitungszentrum kennzeichnend.

          Anpassungsfähig durch Baukastensysteme

          Gerade im Bereich der gebrauchten Bearbeitungszentren haben viele neue Entwicklungen zu immer kürzeren Span-zu-Span-Zeiten und damit natürlich auch zu kürzen Durchlaufzeiten geführt, die zu den wichtigsten Kriterien einer wirtschaftlichen Fertigung gehören. Daneben muss ein gebrauchtes Bearbeitungszentrum - universal auch optimal an die jeweiligen Fertigungsaufgaben angepasst werden können. Hersteller wie DMG, GROB oder Hermle bieten ihre Bearbeitungszentren in sogenannten Baukastensystemen an. Damit lassen sich auch gebrauchte Maschinen an neue Fertigungsaufgaben anpassen.

          MHS-Industry   73479 Ellwangen An der Mühle 21 Deutschland
          MHS-Industry

          An der Mühle 21



          Kontakt zum Händler


            MHS-Industry
           An der Mühle 21
            73479 Ellwangen
            Deutschland
            07965 - 802494
            07965 - 802495
            info@mhs-industry.de
            http://mhs-industry.de
            Ansprechpartner:

           




          Maschinen-Kategorien des Händlers


          Bearbeitungszentrum · Bearbeitungszentrum - Universal · Bearbeitungszentrum - Vertikal ·