Europäisches Netzwerk von lagerhaltenden Machinen-Händlern

Maschinen-Art:

    Hersteller:

      Maschinen:

        Händler:

          Maschinen-Liste

          MOSER WERKZEUGMASCHINEN


          •   
          •   
          • 1  
          •   
          •   

          Gebrauchte Fräsmaschine (universal), kompetenter Partner beim Fräsen

          Die gebrauchte Fräsmaschine (universal) ist vielfältig einsetzbar

          In vielen Handwerksbetrieben und in der Industrie ist eine gebbrauchte Fräsmaschine (universal) unverzichtbar. Als Allround-Werkzeugmaschine wird sie sowohl zum Fräsen als auch kombiniert zum Bohren oder Reiben eingesetzt. Besonders in der Einzelteilfertigung bei kleinen Werkstücken bietet die Universalfräsmaschine die Möglichkeit, auch komplexe Bauteile zu bearbeiten.

          Prinzipieller Aufbau der Fräsmaschine (universal)

          Die gebrauchte Fräsmaschine (universal) zählt vom Aufbau her zu den Konsolenfräsmaschinen. Neben den Universalfräsmaschinen werden in dieser Gruppe auch die horizontal sowie die vertikal arbeitenden gebrauchte Fräsmaschinen zusammengefasst. Dabei kann die gebrauchte Fräsmaschine (universal) im Prinzip die beiden anderen Maschinen ersetzen, da ihre Frässpindel sowohl in senkrechter als auch in waagerechter Anordnung genutzt werden kann. Zusätzlich kann der Frästisch, auf dem das zu bearbeitende Werkstück aufgespannt wird, in Schräglage genutzt werden, sodass alle möglichen Raumrichtungen bei der Bearbeitung erfasst werden. Die Konsole einer Fräsmaschine befindet sich in der Regel am vorderen Teil der gebrauchten Maschine und wird senkrecht gefahren. Der Frästisch wird dagegen horizontal bewegt und dient der Zustellung des Werkstücks in der x- und y-Richtung. Neben den einfachen Frästischen kann eine Fräsmaschine auch mit einem schwenkbaren Kreuztisch oder einem Rundtisch erweitert werden. Der austauschbare Fräskopf bietet zudem die Möglichkeit, die unterschiedlichsten Werkstoffe und Bauteile zu bearbeiten.

          Universalfräsmaschine: Auch gebraucht eine gute Alternative

          Eine gute gebrauchte Fräsmaschine (universal) kann über lange Jahre in der Werkstatt oder industriell eingesetzt werden. Ob Nuten fräsen, unebene Flächen glätten oder komplexe Bauteile bearbeiten, mit der entsprechenden Ausrüstung oder Erweiterung stellt sowohl eine neue Maschine als auch eine gebrauchte Fräsmaschine eine optimale Investition dar, wenn sie maschinentechnisch die an sie gestellten Anforderungen erfüllt. Entsprechende Neu- oder Gebrauchtmaschinen von Herstellern wie Deckel, Maho, WMW Heckert und vielen Anderen sind am Markt erhältlich.

          Gebrauchte Schwerdrehmaschine: Zum Drehen in großen Dimensionen

          Gebrauchte Schwerdrehmaschine für hohe Zerspanleistungen

          Eine gebrauchte Schwerdrehmaschine wird für die Zerspanung großer und schwerer Werkstücke eingesetzt. Dabei stehen meist hohe Zerspanleistungen im Vordergrund. Grundsätzlich können auf Schwerdrehmaschinen aber sowohl Schrupp- als auch Schlichtbearbeitungen ausgeführt werden. Denn nicht nur die Größe ist im Bereich des Schwerdrehens wichtig, sondern auch die Präzision der gefertigten Teile. Für die Bearbeitung sehr großer und gleichzeitig schwerer Bauteile ist die Schwerdrehmaschine daher mit einem stabilen und verrippten Maschinenbett ausgerüstet. Dieses in der Regel als Gusskonstruktion ausgeführte Bett kann ein- oder zweiteilig aufgebaut und mit vier oder fünf Führungsbahnen ausgestattet sein. Große Bettbreiten und das hohe Eigengewicht der Maschinen sorgen dabei für eine hohe Steifigkeit auch bei der Drehbearbeitung sehr schwerer Werkstücke mit großem Durchmesser. Zusätzlich können gebrauchte Schwerdrehmaschinen auch mit einer CNC-Steuerung ausgerüstet sein.

          Schwerdrehmaschine: Für große, schwere Bauteile

          Eine gebrauchte Schwerdrehmaschine ist überall gefragt, wo es um die Zerspanung in gehobenen Dimensionen, also großer und zugleich schwerer Werkstücke, geht. Typische Anwendungsbeispiele sind sehr große Guss- und Schmiedeteile, wie sie für Halbzeuge im Energiemaschinenbau, für Großdieselmotoren oder für Turbinenwellen benötigt werden. Aber auch im allgemeinen Maschinenbau, im Werkzeug- und Formenbau oder im Automobilbau, wo in kürzester Zeit hohe Abtragsraten erzielt werden müssen, kommen gebrauchte Schwerdrehmaschinen zum Einsatz. Nicht selten sind dabei Zerspanraten von 50 bis 60 Prozent notwendig, die natürlich extreme Anforderungen an die zum Schwerdrehen eingesetzten Schneidstoffe stellen.

          Aufrüsten für die effiziente Fertigbearbeitung

          Obwohl eine gebrauchte Schwerdrehmaschine eher als Nischenprodukt am Markt gilt, ist sie dennoch für die verschiedensten Schwerdrehaufgaben unverzichtbar. Dabei stehen neben neuen Maschinen auch zahlreiche Gebrauchtmaschinen von Herstellern wie GMW, J&W, Skoda oder TOS zur Verfügung, die für eine effiziente Fertigbearbeitung durch zusätzliche Bearbeitungseinrichtungen für das Schleifen, Fräsen oder Tieflochbohren erweitert werden können.

          Moser WerkzeugmaschInen   78345 Moos Feldstrasse 2 Deutschland
          Moser WerkzeugmaschInen

          Feldstrasse 2



          Kontakt zum Händler


            Moser WerkzeugmaschInen
           Feldstrasse 2
            78345 Moos
            Deutschland
            +49 (0)7732 988016
            +49 (0)7732 988017
            info@moser-maschinen.com
            http://www.moser-maschinen.com
            Ansprechpartner:

           




          Maschinen-Kategorien des Händlers


          Fräsmaschine - Universal · Gleitschleifanlage · Schwerdrehbank ·