DATENBLATT 2024-0022

SHW Werkzeugmaschinen Service GmbH


Alte Schmiede 1 · 73433 - Aalen
+49 (0) 7361 5578 773
+49 (0) 7361 5578 779
refit@shw-wm.de www.shw-wm-service.com

Maschinen-Details

Lagernummer2024-0022
MaschinenartBearbeitungszentrum - Universal
FabrikatSHW
TypUFZ 4 L
Baujahr1992
SteuerungsartCNC
LagerortAalen-Wasseralfingen
UrsprungslandDeutschland
Lieferzeit
FrachtbasisEXW Aalen-Wasseralfingen
Preis

Technische Details

X-Weg1200 mm
Y-Weg1250 mm
Z-Weg900 mm
SteuerungSIEMENS SINUMERIK 880 M
Zustandin Betrieb
Hauptantrieb bei 100% ED25 kW
Drehzahlbereich - fräsen36 - 2800 U/min
WerkzeugaufnahmeSK 50-DIN 69871 IKZ-B
Werkzeugdurchmesser bei voller Bestückung125 mm
Werkzeugdurchmesser bei 2 Freiplätzen250 mm
Werkzeuglänge - max.300 mm
Werkzeuggewicht max.22 kg
Werkzeugmagazin60 Stk/ pcs
Kühlmittelbehälter220 l
Späneförderer1250 x 2000 mm
Maschinennummer#4030

Zusatzinformationen

MASCHINENBETT
Mit breit dimensionierten gehärteten
Stahlführungsbahnen Führungsbreite 630 mm
Stahlabdeckungen

MOTORISCH ANGETRIEBENER
NC-EINBAU-RUNDTISCH
angesteuert als 4. Achse
- Spannplatte 1000 x 800 mm
- Lösen und Klemmen der Tischplatte
hydromechanisch
- Wegmessung über inkrementalen Drehgeber
- Tischbelastung 1500 kg

MASCHINENSTÄNDER
In kompakter, verwindungssteifer
Schweißkonstruktion mit gehärteten und
geschliffenen Stahlführungsleisten,
Führungsbreite 750 mm, Zwischenstück
200 mm zur Verbindung Maschinenständer
und Maschinenbett

SPINDELSTOCKSCHLITTEN
In Gußausführung, am Maschinenständer
seitlich über Rollenelemente geführt. Die
Führungsflächen der Ständerbrust und am
Hintergriff sind kunststoffabgeformt.
Hydraulischer Gewichtsausgleich.

SPINDELSTOCK MIT
AUTOMATISCHEM SCHWENKKOPF
Mit automatischem Schnellumschlag der
Frässspindel in die horizontale bzw.
vertikale Bearbeitungsebene
- Fahrweg 900 m
- hydromechanisches Abheben und Klemmen
des Kopfes
- Indedxierung über Planverzahnung
- Aufnahmekodus der Frässspindel SK 50
- 25 KW frequenzgeregelter
Drehstrom-Hauptantriebsmotor
- Drehzahlbereich 36 – 3600 1/min
- Die schnell umschlagbare Frässspindel
ist mit einer hydromechanischen
Werkzeugschnellspannung ausgerüstet und
geeignet für Werkzeuge mit innerer
Kühlmittelzuführung (siehe hierzu
Ergänzung verstärkte Kühlmittel-
einrichtung)
- Druckluftanschluß für das Ausblasen der
Spindel beim Werkzeugwechselvorgang:
4 – 6 bar

VORSCHUBEINZELANTRIEBE
Über 3 AC-Motoren mit konstantem Dreh-
moment, Vorschubbereich stufenlos von
2 – 12000 mm/min, Eilgang 12000 mm/min in
den 3 Hauptachsen, Kugelrollspindeln in
allen 3 Achsen mit vorgespannter
Doppelmutter.

ZENTRALE BEDIENUNG
Über Bedientafel am Schwenkarm Druck-
tastenbetätigung sämtlicher Vorschub-
richtungen, Wahl der Vorschub-
geschwindigkeit über Stufenschalter.
Leistungsanzeige. Die Bedientafel kann in
die günstigste Arbeitsposition geschwenkt
werden.

ELEKTRISCHE AUSRÜSTUNG
Für Drehstrom 230/380 V (-5 % / + 10 %)
3 Phasen, 50 Hz, Gesamtanschlußwert ca.
50 kW. Der separate Schaltschrank enthält
die Ansteuerungsgeräte für Hauptspindel-
und Vorschubmotoren sowie die frei
programmierbare Anpaßsteuerung und die
Schaltgeräte für die Zusatzaggregate.
Schutzart des Schaltschrankes IP 54, der
Vorschubmotoren IP 65 und des
Hauptmotors IP 43 R.

MESSYSTEME
Direktes berührungsloses Messen für alle
Linearachsen

SCHMIERUNG
Führungsbahnen: Impulszentralschmierung
Vorschubantriebe:: Fettschmierung

VERSTÄRKTE KÜHLMITTELEINRICHTUNG
Für Werkzeuge mit innerer Kühlmittel-
zufuhr
Fördermenge bei 4 bar ca. 50 Liter/min
5 bar ca. 40 Liter/min
8 bar ca. 20 Liter/min
(max. 10 bar Förderdruck)

ARBEITSRAUMKAPSELUNG

PALETTENWECHSLER 1000 x 800 mm
Paletten (2 Stück pro System) Aufspann-
fläche 1000 x 800 mm Rechteckige Aus-
führung, Ecken auf ein Diagonalmaß ab-
gerundet. Mit Zentrierbohrung Aufspann-
fläche mit Parallel-T-Nuten nach DIN 650,
Mittennut 18 H 7 Eine Palettenseite mit
einer Richtkante

LADESTATION
Unterbau mit Fundamentankern zur
Befestigung auf dem Hallenboden.
Transport der Paletten von der Lade-
station zur Spannstation und umgekehrt
über Ausfahrbare Brücke und Umlenkketten-
antrieb mit Schlepprolle. Antrieb mittels
Drehstrom-Getriebe-Bremsmotoren. Bedien-
feld zwischen den Ladestationen
angeordnet. Spannstation in den
Maschinentisch integriert. Gehärtete und
geschliffene Palettenauflagen mit
Pressluft-Reinigungsdüsen zum
Sauberhalten der Auflageflächen der
Paletten. Hydraulisch betätigte Rastein-
richtung, gehärtete und geschliffene
Fixierbolzen und –buchsen. Klemmung durch
4 Tellerfederpakete über T-Klemmleisöten,
lösen hydraulisch

ELEKTRISCHE EINRICHTUNG
Steuerungssystem für Handbetrieb vom
Bedienfeld und Automatikbetrieb von der
NC-Steuerung.

TECHNISCHE DATEN
-Größe der Paletten 800 x 1000 mm
-Zulässige Transportlast 1200 kg
-Palettenspannung hydromechanisch
über Teller-
federpakete

Dokumente & Videos






Anfrage

Land
Antwort per...